About

DAM GALLERY NEWSLETTER ABONNIEREN

Unser Newsletter informiert Sie über unsere kommenden Eröffnungen und Veranstaltungen. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte.

 

IMPRESSUM/HERAUSGEBER

Die DAM GALLERY ist Teil der DAM Projects GmbH | Geschäftsführer: Wolfgang Lieser | Handelsregister: Berlin Charlottenburg HRB 90873 | Ust.-Idnr.: DE 161744610

 

 

STANDORT

DAM GALLERY, Berlin

Seydelstr. 30 Ecke Elisabeth-Mara-Strasse, 10117 Berlin
Tel: +49 30 28098135
E-Mail: office(at)dam.org
Mittwoch – Freitag: 13 – 18 Uhr
Samstag: 12 – 16 Uhr
Und nach Vereinbarung.

An gesetzlichen Feiertagen ist die Galerie geschlossen.

GALERIEPROFIL

Kunst des digitalen Zeitalters von 1965 bis jetzt!

Der Fokus der DAM Gallery liegt auf digitaler Kunst. Die DAM Gallery ging aus dem Digital Art Museum [DAM] hervor, einem virtuellen Museum und Archiv, das der Dokumentation und Vermittlung dieser speziellen, avantgardistischen Kunstform gewidmet ist. Es ist erklärtes Ziel der DAM Gallery – als wirtschaftliche Erweiterung der wissenschaftlichen Ausrichtung des Digital Art Museums – digitale Kunst als Kunstform zu etablieren und am Kunstmarkt durchzusetzen. Der DAM Digital Art Award wurde zu Ehren von wichtigen Pionieren ins Leben gerufen. Gemeinsam bilden diese drei Säulen die DAM Projects GmbH mit Sitz in Berlin.

Die künstlerischen Positionen der DAM Gallery umfassen das volle Spektrum algorithmischer, programmierter Kunst: von den Pionieren mit ihren über eigens programmierte Algorithmen computergenerierten Plotterzeichnungen über die ersten Netzkünstler in den frühen Tagen des Internets bis zum heutigen Nachwuchs der Digital Natives mit interaktiver Virtual Art. Das konzeptuelle Hauptinteresse der Galeriearbeit gilt dem Einfluss von Computer und digitalen Medien auf Kultur und Gesellschaft.

Seit seiner Erfindung beeinflusst der Computer den Lauf der Dinge in stetig zunehmendem Maße und in den meisten Lebensbereichen. Heute steht er wie kaum etwas anderes für unsere Zeit, die Frühzeit der digitalen Ära. Und Kunst ist ein Spiegel der Zeit, weshalb die Kompatibilität von Kunst und digitalen Medien auf logische Weise nicht nur gegeben, sondern imperativ ist. Digitale Kunst bewegt sich frei an den Schnittstellen von Kunst, Wissenschaft und Technologie. Auf der semiotischen, informatischen Basis von Algorithmen entfaltet digitale Kunst, in allen ihren Erscheinungsformen, eine konzeptuell enorm vielschichtige Aussagekraft. Denn einen Algorithmus zu programmieren bedeutet, zunächst ein komplexes abstraktes Konzept zu rationalisieren und dann systematisch und stringent zu codieren. Ein computergeneriertes Kunstwerk ist wie in einer verschlüsselten Sprache geschrieben, die über das Bild visuell wieder dechiffrierbar ist und darin neue, künstlerisch-konzeptuelle Bedeutungsebenen hinzugewinnt.

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der digitalen Kunst hat die DAM Gallery gleichermaßen im Blick. Sie präsentiert historische Ausstellungen, die die Ursprünge dieser Kunstform zeigen, will zeitgenössische Positionen in Kontext stellen und vorausdenkende Experimente ermöglichen. Zwischen den geschichtlichen Fundamenten und richtungsweisenden Entwicklungen identifiziert und vermittelt die DAM Gallery Positionen digitaler Kunst von kunsthistorisch nachhaltigem Wert.

Gründer und Geschäftsführer von DAM Projects ist Wolf Lieser. Nach einigen Jahren als freier Kunstberater und Galerist in Wiesbaden launchte er 1998 das Digital Art Museum [DAM] als reines Onlinemuseum, was damals eine bahnbrechende Innovation darstellte, und entwickelte es in Zusammenarbeit mit der Londoner Metropolitan University. Gleichzeitig betrieb Wolf Lieser in London gemeinsam mit Keith Watson die Colville Place Gallery, die erste Galerie mit Spezialisierung auf digitale Kunst. 2003 folgte dann die Gründung der DAM Gallery in Berlin, 2005 der DAM Digital Art Award. Seit 2006 kooperiert die DAM Gallery mit dem Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin, wo digitale Kunst mehrmals täglich öffentlich auf dem großen Videoscreen im Innenhof gezeigt wird. 2009 publizierte Wolf Lieser das Standardwerk Digital Art im h.f.ullmann Verlag, das in sechs Sprachen übersetzt wurde. Von 2010 bis 2012 betrieb er einen zweiten Galeriestandort in Köln, dann von 2013 bis 2014 in Frankfurt am Main. Wolf Lieser hält laufend Vorträge zu digitaler Kunst auf Symposien renommierter Institutionen, darunter bisher die Sorbonne in Paris, die Kunsthalle Bremen, die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften und die Universität der Künste in Berlin, wie auch auf Festivals und Konferenzen weltweit.

Galerieleitung: Wolf Lieser

Hinweis für Künstler: Bitte senden Sie uns keine unaufgeforderten Materialien zu. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir unverlangt eingesandte Materialien (Kataloge, Bücher, CDs, DVDs etc.) nicht zurückzuschicken können – außer es liegt ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag bei.

 

DESIGN und KONZEPTION 

KOMMUNIKATION LOHNZICH
www.lohnzich.de

 

Copyright

Alle Materialien auf dieser Website einschließlich der Bilder und Texte sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.  Sie sind durch das Urheberrecht geschützt und dürfen nicht ohne Erlaubnis reproduziert werden.

Unautorisiertes Kopieren und Verwenden von Inhalten sowie Bildermaterial ohne vorherige Genehmigung der DAM GALLERY ist verboten.

Haftung für Inhalte:
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links:
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht:
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz:
Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.